Pathologie Ingolstadt

 

Qualitätssicherung


Seit Gründung der Gemeinschaftspraxis 2006 ist in unserem Institut ein Qualitätsmanagement-System etabliert.

Dabei hat die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) der Gemeinschaftspraxis für Pathologie bescheinigt, dass ein Qualitätsmanagement eingeführt und angewendet wird, das alle organisatorischen und fachlichen Anforderungen der DIN EN ISO/IEC 17020 erfüllt.

Die Re-Akkreditierung durch die DAkkS erfolgte 2019. 

Zur Kontrolle und Aufrechterhaltung eines hohen Qualitätsstandards nehmen wir jährlich an Ringversuchen in der Immunhistochemie und Molekularpathologie teil (Östrogen- und Progesteronrezeptoren, Her2neu, In-situ-Hybridisierung Her2-neu).